Radverkehrsführung Wiesentalstraße

ID: 453
Erstellt von Hannes am 15.01.2019 um 18:54 Uhr
Verkehr

Aufgrund der bereits seit 2017 vorliegenden GuT-Vorplanung soll die Radverkehrsführung über die Wiesentalstraße zwischen Clara-Immerwahr- und Oltmannsstraße umgebaut und damit deutlich sicherer werden für die täglich ca. 2.000 Radfahrenden, die auf diesem Weg in die Innenstadt fahren. Dies soll besonders durch den Einbau eines durch Verkehrsinseln gesicherten Linksabbiegestreifens geschehen.
Diese Forderung wird von den BewohnerInnen bereits seit 20 Jahren erhoben, sie erzielte beim letzten Beteiligungshaushalt einen Spitzenplatz, wurde aber nicht erfüllt.

Bitte unterstützen Sie unsere Forderung!

Kommentare (47)

Tilman

ID: 3.139 27.01.2019 21:58

Beim Abbiegeversuch in der Mitte der Straße zu stehen, auf beiden Seiten umtost vom Verkehr, ohne erkennbaren Abbiegestreifen, das ist Stress pur. Früher oder später wird diese Situation Opfer fordern.

Jore

ID: 3.108 27.01.2019 20:05

Super Idee

Antonia Erdmann

ID: 3.055 27.01.2019 17:20

Die bisherige "Verbesserung" der Situation durch Fahrbahnbeschriftung ist ein Hohn für alle, die sich hier regelmäßig der Gefahr aussetzen, einfach übersehen zu werden.

Markgraf

ID: 3.015 27.01.2019 14:56

Die Gesamtlösung ist absolut ungenügend. Weniger selbstbewusste Radler nehmen die Straßenabbiegungen nicht mehr, sondern fahren über den Fußgängerweg oder kreuzen die Kreuzung Clara-Immerwahr-Wiesental direkt aus der Stadt kommend und werden somit für Autofahrer, die aus der Clara-Immerwahr fahren zusätzlich zum Risiko bzw. gefährden sich selbst, da sie ja von einer untergeordneten Straße kommen!
Das ist unhaltbar für Kinder und Erwachsene.

Lektorin

ID: 2.965 27.01.2019 11:13

Ich radele täglich auf diesem Weg zur Arbeit und kann gar nicht zählen, wie häufig vor allem LKWs die Abbiegespur zur Oltmannstraße schneiden, auch wenn da Radfahrer stehen. Lebensgefährlich.

Christian

ID: 2.899 26.01.2019 18:17

ich bin immer glücklich jeden Tag, dass ich bei diesem verkehr gerade so durchgekommen bin - werde dazu mit dem rad von eiligen autofahrern häufig angehupt ...

Ara

ID: 2.865 26.01.2019 16:05

Beim Abbiegen in die Oltmannstraße muss man darauf vertrauen, dass Autofahrer oder LKW-Fahrer rechtzeitig abbrenzen können, weil sie am Fahrradfahrer auf dem Mittelstreifen nicht oder sehr knapp vorbeikommen. Eine furchtbare Situation für LKW- und PKW-fahrer sowie Radfahrer.

WK

ID: 2.844 26.01.2019 15:01

Als Fahrrad- und Autofahrer begrüße ich jede Verbesserung in Hinblick auf Sicherheit und Übersichtlichkeit. Diese problematische Kreuzung betrifft mich als Stadtteilbewohner jedoch besonders häufig.