Kreuzung Basler/Günterstalstraße für Fußgänger sicher machen

ID: 571
Erstellt von Vorschlag_per_Mail am 23.01.2019 um 16:56 Uhr
Verkehr

Wenn man mit dem Auto auf der Günterstalstraße stadteinwärts fahren und an der Kreuzung Basler Straße (Johanneskirche) links abbiegen möchten, gibt es nach der Hälfte der grünen Auto-Ampelphase ein lebensgefährliches Sicherheitsproblem für die Fußgänger, welche die Ampel am ehemaligen Bürgeramt (Basler Straße) benutzen. Hier schaltet nämlich die Fußgängerampel nach ca. der hälftigen Grünphase der Autos auch auf grün, was für die Autofahrer durch keinerlei optisches Signal erkannt werden kann. Auch sonst können die Autofahrer die Grünphase der Fußgänger nicht sehen, da die Autos ganz gerade in die Basler Straße einfahren. Was zur Folge hat, dass die Autos fahren und die Fußgänger gleichzeitig gehen - wer dabei die besseren Karten hat, kann man sich gut vorstellen. Ich selber habe hier schon etliche brenzlige Situationen erlebt und auch meine schulpflichtigen Kinder haben mir von vielen Situationen berichtet, bei denen sie geistesgegenwärtig noch zurückspringen konnten, obwohl sie grün hatten. Dass hierbei noch kein schwerer oder gar tödlicher Unfall passiert ist, grenzt eigentlich schon fast an ein Wunder. Beschimpfungen von Autofahren bleiben natürlich auch nicht aus.
Mein Vorschlag:
Entweder keine gemeinsamen Grünphasen oder wenigstens ein optisches Signal an der Fußgängerampel, sobald diese eine Grünphase für Fußgänger hat.

Kommentare (2)

Moderation

Kommentar der Moderation
ID: 2.629 25.01.2019 11:21

Hallo,
wir haben Ihren Vorschlag an das zuständige Garten- und Tiefbauamt weitergeleitet und folgende Antwort erhalten:

Vielen Dank für den Hinweis. Die Situation stellt sich aus unserer Sicht wie folgt dar:

Die Linksabbieger an der Johanneskirche aus der Günterstalstraße Richtung Baslerstraße haben eine eigene Ampelphase mit eigenem "Grünpfeil". Wenn die Linksabbieger grün haben, dürfen die querenden Fußgänger über die zur Kirche gelegene Fahrspur der Baslerstraße kein Grün haben - auch nicht nach der Hälfte der Grünzeit. Erst eine gewisse Zeit nach Grün-Ende des Linksabbiegers sollte der Fußgänger über diese Fahrspur der Baslerstraße grün bekommen - also dann, wenn der Linksabbieger auch bestimmt durchgefahren ist.

Wir werden die Situation sicherheitshalber aber nochmal überprüfen.

Moderation

Kommentar der Moderation
ID: 2.673 25.01.2019 15:52

Ein Mitarbeiter des GuT war heute Mittag vor Ort, um sich ein Bild von der Situation zu machen. Tatsächlich funktioniert die Ampelanlage an der genannten Kreuzung ordnungsgemäß wie oben beschrieben, d.h. die Fußgängerampel über die zur Kirche gelegenen Fahrspur der Baslerstraße ist in keine Richtung zur selben Zeit Grün wie der Grünpfeil für die Linksabbieger. Insofern sollte es hier auch nicht zu den geschilderten Gefahrensituationen kommen.