CO2-freie Mobilität: Maßnahme 5

City-Logistik per (E-)Lastenrad

Die Lieferung von Waren an Endverbraucher (durch Kurier-, Express und Paket- (KEP-) Dienstleister) oder an Einzelhändler per Lastenrad wird in Städten wieder vermehrt als umweltfreundliche Lösung vorangetrieben. Dabei ergeben sich neue Möglichkeiten durch den E‑Antrieb, ein vielfältigeres Fahrzeugangebot für unterschiedlich große und schwere Güter. Durch die Digitalisierung werden neue intelligentere Lieferkonzepte möglich. Im Innenstadtbereich der Stadt Freiburg soll in Zusammenarbeit mit Unternehmen ein Gesamtkonzept umgesetzt werden. Dabei sollen explizit auch größere Einzelhändler, Logistiker und KEP-Dienstleistern einbezogen werden. So wird eine kritische Masse und Sichtbarkeit erzeugt und die Leistungsfähigkeit des Lieferverkehrs per Lastenrad nachgewiesen (keine „Spielerei“!). Wichtige Elemente sind:

  • Geeignete Wegeinfrastruktur
  • Verladepunkte
  • Akku-Nachladestationen
  • gemeinsame Schaffung und Unterstützung von Geschäftsmodellen

Restriktionen verbrennungsmotorischer Lieferverkehr