Konsum: Maßnahme 2

Jährlicher „Climathon“ zum nachhaltigen Konsum

Der Wettbewerb findet in der Regel Ende Oktober zu einem ausgewählten Thema statt. Mehrere Teams (z.B. bestehend aus 4-5 Personen) haben 24 Stunden Zeit, eine konkretes „neues“ Projekt zu einem vorgegebenem Thema zu entwickeln. Ein Jury, oder alternativ eine Online-Umfrage, entscheidet über die besten Vorschläge.

Mögliche Themen: a) Verpackungsfreies Freiburg; b) Freiburger Sharing System

 

Hintergrundinformation:

Der 24-Stunden-„Climathon“ ist ein globaler Ideenwettbewerb und bringt eine begrenzte Anzahl an Interessierten zusammen, die neue, innovative Ideen rund um den Klimaschutz innerhalb von 24 Stunden entwickeln.
Beispiel: Die Stadt Karlsruhe hat 2017 daran teilgenommen.