04 Nov

Dialog-Treffen zum Beteiligungshaushalt 2023/24

Anmeldung zum Auswahlverfahren der Teilnehmenden des Dialog-Treffens.

04.11.2022 16:00 05.11.2022 16:00
Freiburg

Welche Vorschläge aus der Bürgerschaft sind besonders relevant für Freiburg? Welche Investitionsideen könnten das Leben der Freiburger_innen nachhaltig verbessern? Beim Dialog-Treffen, einem neuen Element im diesjährigen Beteiligungshaushalt, diskutieren 50 Bürger_innen die Vorschläge aus dem Online-Forum und entscheiden, welche sie für besonders wichtig halten. Die Ergebnisse erhält der Gemeinderat, die Rätinnen und Räte können sie dann in ihre Änderungsanträge zum Haushaltsentwurf einbeziehen.

Sie wollen dabei sein und mitdiskutieren? Dann melden Sie sich zum Auswahlverfahren für das Dialog-Treffen an. Insgesamt 50 der angemeldten Bürger_innen können am Dialog-Treffen teilnehmen. Die Anmeldung ist bis zum 6. Oktober 2022 möglich.

Ablauf

Das Dialog-Treffen findet in Freiburg vor Ort am

Freitag, den 4. November von 16 bis 20 Uhr

und

Samstag, den 5. November von 10 bis 16 Uhr

statt. An beiden Tagen wird es in den Pausen Verpflegung mit Essen und Getränken geben. Der Veranstaltungsort ist ebenerdig durch eine Normaltür zugänglich und es gibt eine barrierefreies WC im Erdgeschoss.

Teilnahmevoraussetzungen

Für das Dialog-Treffen können sich Bürger_innen anmelden, die mindestens 18 Jahre alt sind und in Freiburg wohnen. Bei einer Anmeldung ist zu beachten, dass eine Teilnahme an beiden Tagen der Veranstaltung grundsätzlich möglich sein sollte.  

Auswahlverfahren

Nach dem Ende der Anmeldephase startet das Auswahlverfahren (bei mehr als 50 Anmeldungen). Dabei werden die Teilnehmenden zufallsbasiert und gewichtet nach den Kriterien Alter, Geschlecht und Stadtteil ausgewählt. Aus allen gültigen Anmeldungen soll somit eine Gruppe an Teilnehmenden zusammenkommen, die die Freiburger Bürgerschaft in ihrer Vielfalt repräsentiert.

Wer sich angemeldet hat, erhält nach Ende des Auswahlverfahrens die Nachricht, ob er/sie beim Dialog-Treffen dabei ist sowie alle notwendigen Infos zur Veranstaltung.

Aufwandsentschädigung

Alle Teilnehmende, die an beiden Tagen anwesend sind, erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25 Euro.