Neubau Bismarckallee Freiburg

Aktualität geprüft am 22.09.2020

Die Volksbank Freiburg baut in der Bismarckallee gemeinsam mit dem Breisgauer Katholischem Religionsfonds eine neue Zentrale, ein Hotel sowie eine neue Aula für das St. Ursula Gymnasium. Beim zweistufigen Architektenwettbewerb konnte sich der Entwurf von Hadi Teherani durchsetzen.

Der Abbruch der alten Gebäude erfolgte von Anfang 2017 bis Herbst 2018. Im Oktober 2018 wurde mit dem Neubau begonnen, im Dezember 2019 konnte bereits der Rohbau abgeschlossen werden.

(Beschreibung: Basis Homepage der Volksbank Freiburg)

Der aktuelle Zeitplan ist:

  • Ende 2020: Fertigstellung des Innenausbaus
  • Anfang 2021: Gestaltung Interieur und Möblierung
  • Mitte 2021: Eröffnung des Gebäudes

Weitere Informationen und Einblicke in das Vorhaben unter: www.volksbank-freiburg.de

Gesetzlich vorgesehen

  • Es erfolgte eine frühzeitige Bürgerbeteiligung, der Bebauungsplan 1-75 Bismarckallee / Eisenbahnstraße wurde im Mai 2017 offengelegt.

Freiwillige Beteiligung

  • Alle öffentlichen Beschlüsse zur Auslobung des Architektenwettbewerbes und Aufstellung des Bebauungsplanes wurden in öffentlichen Sitzungen des Bau- und Umlegungsausschusses sowie des Gemeinderates der Stadt Freiburg gefasst.
  • Die Jury des Architektenwettbewerbes hat mit Beteiligung der Gemeinderatsfraktionen und der städtischen Ämter stattgefunden.
  • Die Öffentlichkeit wurde regelmäßig über eine aktive Medienarbeit über die Planung des Neubauvorhabens informiert.

Es wird weiterhin aktiv über das Projekt in den volksbankeigenen Medien berichtet. Zudem wird die Presse regelmäßig über weitere Bauabschnitte informiert.

  • Abschluss der Optimierungsphase und Verleihung des ersten Preises an das Hamburger Architekturbüro Hadi Teherani (April 2016)
  • Jurysitzung und Preisverleihung des Architektenwettbewerbes mit drei ersten Preisen (Februar 2016)
  • Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan (Bau- und Umlegungsausschuss, Drucksache BA-15/027 im November 2015)
  • Beschluss über die Durchführung eines Architektenwettbewerbes nach der Richtlinie für Planungswettbewerbe, RPW (Gemeinderat Druckssache G-15/128 im Oktober 2015)
  • Erarbeitung der Rahmenbedingungen und Vorgaben für den Wettbewerb als Städtebauliche Voruntersuchung (2014)

Baurechtsamt
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
baurechtsamt@stadt.freiburg.de