Infoveranstaltung zum Dialog Belchenstraße/Blauenstraße

Am Mittwoch, 17. November, findet um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung im Melachthonsaal, Melanchthonweg 9, in Haslach statt, zu der die Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind. Eine Anmeldung ist bis Sonntag, 14. November, unter www.freiburg.de/qbb erforderlich. Es gilt die 2G-Regel.

Damit das Quartier Belchenstraße/Blauenstraße im Sinne der heutigen und künftigen Bewohnerschaft weiterentwickelt wird, stellt das Stadtplanungsamt Entwicklungsleitlinien auf. Diese "Quartiersleitlinien" möchte die Stadtverwaltung gemeinsam mit Anwohnerinnen und Anwohnern, dem Lokalverein Haslach, der Freiburger Stadtbau, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben und weiteren interessierten Akteuren aus dem Quartier erarbeiten.

In dem Quartier sollen sowohl zusätzlicher und bezahlbarer Wohnraum als auch Grün- und Freiraumflächen geschaffen werden. Geplant ist unter anderem, an der Uffhauser Straße und der Belchenstraße bestehende Gebäude durch Neubauten zu ersetzen und in der Blauenstraße einen Garagenhof zu überbauen sowie ein Wohngebäude aufzustocken.

Neben der Schaffung von neuem Wohnraum stehen auch Fragen zur Zukunft der Mobilität, das Anlegen neuer Grün- und Freiraumqualitäten sowie die Verbesserung der sozialen Infrastruktur im Vordergrund. Die Entwicklungsleitlinien sollen gemeinsam mit der Bürgerschaft erarbeitet werden.

Geplant sind zwei Veranstaltungen, auf denen Anwohnerinnen und Anwohner Hinweise und Ideen einbringen können, die dann die Basis für die Leitlinien bilden. Diese werden später im Ergebnis vom Gemeinderat beschlossen und bilden die Grundlage für die Weiterentwicklung des Quartiers.

Auftakt ist am Mittwoch, 17. November, mit der Dialogveranstaltung: Von 19 bis 21.30 Uhr stehen im Melanchthonsaal Informationen über geplante Projekte im Quartier sowie die Sammlung von Hinweisen und ersten Ideen der Anwohnerinnen und Anwohnern auf der Tagesordnung.

Eine Anmeldung ist bis Sonntag, 14. November, unter www.freiburg.de/qbb erforderlich, da die Zahl der Teilnehmenden begrenzt ist. Es gilt die 2G-Regel, geimpft, genesen und die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Weitere Informationen untern www.freiburg.de/qbb