Radwege an Hauptstraßen verbreitern auf eine Autospurbreite (mind. 3,25 m)

ID: 71
Erstellt von c99eco am 17.05.2018 um 19:57 Uhr
CO2-freie Mobilität

Radwege sollten so breit sein, dass man ungestört vom Autoverkehr überholen kann und sich sicher fühlen kann.

Daher braucht es deutlich breitere Radwege.
Dieses Vorhaben muss auch auf Kosten der Kfz Spuren gehen. Busse können diese Spuren dann ebensfalls nutzen, um an Staus vorbeizufahren.
Man sollte auch so mutig sein und beispielsweise alle vierspurigen Straßen zweispurig umbauen und den gewonnenen Platz als Fahrradweg (Busse frei) ausweisen.