Haus der digitalen Kultur

ID: 260
Erstellt von Moderation digital.freiburg am 08.11.2018 um 15:24 Uhr
Bildung, Wissenschaft, Kultur

Erfahrungen austauschen, Begegnung, Lernen, Experimentieren, Fragen stellen, Antworten bekommen (von Expertinnen oder Peer-to-Peer), sich aufhalten, Medien nutzen, ausprobieren, niederschwellige Angebote für Einsteiger, Arbeitsort für digitale Initiativen in Freiburg, geöffnet wie eine Bibliothek, schön, einladend, Makerspace, kostenlos

[Pitch Tisch Nr. 10 aus der Bürger_innenkonferenz]

Löst Ihr Vorschlag bestehende Probleme? Wer hat etwas von Ihrem Vorschlag?

digitale Teilhabe für alle

Zielgruppe:
alle Bürger_innen Freiburgs, jung und alt

Kommentare (5)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Carlo

16.11.2018 12:00

Das ist eine super Idee. Es gibt das eine oder andere Leuchtturm-Projekt, das viel Digitales voranbringt. Da kann man sich mal das Verschwörhaus in Ulm anschauen. Tolle Sache. Bei #freiburg_gestalten, denken die auch an diesem Thema und nennen es ein "Digital-Labor". Da sollte man mal die Köpfe zusammenstecken : )

Fabian

14.11.2018 18:07

Fände ich sehr gut, es mangelt an niedrigschwelligen Anlaufstellen in diesem Bereich!

Henni

14.11.2018 12:55

Super Idee! Die digitale Welt ist omnipräsent und es braucht Orte, an denen man dazu in Kontakt kommen kann.

Sigrid

12.11.2018 19:04

So einfach, so logisch, so gut! Her mit dem Haus der digitalen Kultur. Ganz nebenbei dann sicher auch ein Haus der Generationen...

Niklas

08.11.2018 18:52

Hmh... gibt es das nicht mit der Hackwerkstatt des CCCFr schon?