Lernen Digitalisierung zu denken

ID: 261
Erstellt von Moderation digital.freiburg am 08.11.2018 um 16:35 Uhr
Bildung, Wissenschaft, Kultur

Man muss das Lernen neu erlernen. Dazu braucht es eine neue Architektur von Lernräumen, andere Kultur von Lernen. Die Pädagogik bestimmt die Technik. Wie findet in Zukunft Lernen statt? Welche Kompetenzen sind nötig, um die Zukunft entsprechend bewältigen zu können, z.B. das Programmieren im frühen Kindheitsbereich, Ermöglichen von Senioren- Lernen.

[Pitch Tisch Nr. 8 aus der Bürger_innenkonferenz]

Löst Ihr Vorschlag bestehende Probleme? Wer hat etwas von Ihrem Vorschlag?

Vorbereitung für die Welt von morgen

Zielgruppe:
Institutionen der Kinder-, Jugend-, Erwachsenen-, Senior_innen-Bildung

Kommentare (1)

Clemens

ID: 175 24.11.2018 01:34

Stimmt! Das Berufsbeamtentum muss in diesem Bereich entfernt und durch flexibel angepasste und digitale Elemente ersetzt werden.
Dies ist aber keine Aufgabe der Stadt. Deswegen darf eine Kommune keine weitere Investitionen bis zur endgültigen Klärung in diesem Gebiet tätigen.
Nach aktueller Lage könnte im nächsten Doppelhaushalt in zwei Jahren evtl. erneut darüber diskutiert werden.