Intelligente Engergy-Community

ID: 262
Erstellt von Moderation digital.freiburg am 08.11.2018 um 16:49 Uhr
Netze, Energie, Verkehr

Energiesysteme sollen in einer Energiegemeinschaft vernetzt werden: Energie wird in dieser Gemeinschaft vollautomatisch gehandelt, um sie bestmöglich zu verteilen und zu nutzen (z.B. zwischen privaten Solaranlagen, Ladestationen für Elektroautos, Energieversorger)

[Pitch Tisch Nr. 14 aus der Bürger_innenkonferenz]

Löst Ihr Vorschlag bestehende Probleme? Wer hat etwas von Ihrem Vorschlag?

Perfekte Nutzung: effizient, sinnvoll, ökologisch, nachhaltig

Zielgruppe:
Erzeuger und Verbraucher

Kommentare (1)

Andreas

ID: 257 28.11.2018 19:44

Gute Idee. Wenn wir aber nicht schon Steuern (EEG-Umlage) für selbst erzeugten Strom der selbst verbraucht wird (!) zahlen müßten, wäre die Energiewende die so hoffnungsvoll gestartet ist weiterhin auf dem Weg.

Jetzt stehen wir vor einem Scherbenhaufen, den die Kohlelobby und großen Energiekonzerne angerichtet haben.

Was nicht gegen den Vorschlag spricht!

Wir sollten uns sammeln und beraten was genau wir noch immer tun können anstatt daß sich jeder nur seine eigene "Anlage" baut. Auch Kraft-Wärmekopplung ist noch zu wenig genutzt. Sie kann in Form der Gasspeicher die jetzt schon unter unseren Füßen in den Straßen liegen zur saisonalen Speicherung von Strom dienen. Später kann man aus eneuerbaren Überschüssen Windgas machen und die vorhandenen Netze einspeisen.