Digitales Leitbild für die Stadt

ID: 264
Erstellt von Moderation digital.freiburg am 09.11.2018 um 15:59 Uhr
Gesellschaft, Ethik, Sicherheit & Vertrauen Digitale Stadtverwaltung

Im digitalen Leitbild sollen ethische Anforderungen an kommunales Handeln im Bezug auf Digitalisierung formuliert werden. Die digitale Charta wird implementiert.

[Pitch Tisch Nr. 4 aus der Bürger_innenkonferenz]

Löst Ihr Vorschlag bestehende Probleme? Wer hat etwas von Ihrem Vorschlag?

Durch Transparenz wird Vertrauen geschaffen. Davon profitieren Gemeinderat, Verwaltung, städt. Unternehmen und die Bürgerschaft. Ein freies und sicheres Netz soll es geben. Städtische Daten sind für alle zugänglich im Open source.

Kommentare (2)

Myon

05.12.2018 00:03

@ Clemens: Den Vergleich verstehe ich nicht. Kann es sein, dass das Leitbild in Deiner Vorstellung so eine Art Stoppschild ist, das freie Fahrt für freie Bürger verhindert ?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt, erstmal Ziele und Rahmenbedingungen zu konkretisieren, aus denen man dann eine zielführende Strategien entwickeln kann.

Frei nach Alice in Wonderland: Wenn Du nicht weißt wo Du hin willst, ist es auch egal wohin Du gehst.

Als ersten Ansatz zu einem Leitbild für die Digitalisierung in Freiburg möchte ich vor allem anderen den Menschen in den Mittelpunkt stellen und niemand zurücklassen.

Ansonsten empfehle ich eines der bekannteren Gebote aus der Hacker-Ethik:

Öffentliche Daten nützen
Private Daten schützen

!!!

Clemens

04.12.2018 13:27

Solange keine realisierbare Digitalstrategie der Stadt besteht brauchen wir auch kein Leitbild. Dass ist wie die Räder vom Boliden abmontieren, bevor er an den Start geht! Oder wie Hartz IV einführen, während andere mit der Plattformökonomie Arbeitsplätze schaffen.