Grundfinanzierung für das grünste Filmfestival Freiburgs: GREENMOTIONS

ID: 321
Erstellt von Greenmotions e.V. am 04.01.2019 um 20:22 Uhr
Kultur

Freiburg und die Welt brauchen mehr Nachhaltigkeit - soviel steht fest! Doch wie können wir dieses Bewusstsein in den Köpfen der Bürgerinnen und Bürger verankern? Wie nachhaltig leben wir in unserem Alltag? Welche Nahrung nehmen wir zu uns? Wie legen wir unser Geld an? Wie kleiden wir uns? Wie heizen wir? Wie bewegen wir uns fort? Das Greenmotions Filmfestival lädt dazu ein, diesen Fragen auf die Spur zu kommen:

• Wir zeigen lösungsorientierte Dokumentationen und Kurzfilme zu den Themen Nachhaltigkeit und Umwelt. Die Filme bewegen und regen zum Handeln an.
• Wir bringen die Filmschaffenden nach Freiburg und zeigen Filme von Freiburger Filmemacher*innen, um vor Ort mit unserem Publikum eine Diskussion zu den Themen zu führen.
• Zusätzlich bietet das Festival viel Raum um sich mit lokalen Umweltschutzgruppen zu vernetzen und aktiv zu werden.

• Bezahlt wird nach den Filmvorführungen und jede*r entscheidet selbst wie viel.

• Wir gehen in Schulen und lassen Schülerinnen und Schüler in unserem Fahrradkino den Strom für die Filme selbst erstrampeln.
• Bei unserer Festivalfeier gibt es nur Musik, wenn die Gäste mit Fahrrädern den Strom dafür erzeugen.
Unser Festival ist in Freiburg seit fünf Jahren etabliert. Knapp 2000 Gäste sehen jedes Jahr unser Programm. Die Veranstaltung wird mit geringem Budget und sehr viel ehrenamtlichem Engagement von der Non-Profit Organisation Greenmotions e.V. organisiert.

Mit einer Grundfinanzierung von 10.700 Euro durch die Stadt Freiburg können wir 3 Minijobs über eine Periode von 6 Monaten für die Koordination des Festivals schaffen. Diese Förderung bietet uns die Sicherheit das Festival jährlich durchführen zu können. Zusätzlich dient uns eine Unterstützung der Stadt als Qualitätssiegel um für weitere Sponsoren zu werben und erleichtert somit die ehrenamtliche Arbeit im Bereich Fundraising.

Das Greenmotions Filmfestival will Augen öffnen, Bewusstsein schaffen, bewegen und zu Taten inspirieren! Es ist das einzige grüne Filmfestival in der Region und leistet somit einen wesentlichen Beitrag zur Vielfalt in der Freiburger Kulturlandschaft!

Kommentare (29)

Moderation

Kommentar der Moderation
ID: 3.221 01.03.2019 15:16

Zu diesem Vorschlag gibt es Änderungsanträge von Grünen, UL, JPG, FL/FF und FDP (s. https://www.freiburg.de/haushalt > Haushaltsberatungen > OZ 287-291).

Neri

ID: 3.148 27.01.2019 22:17

Ein großartiges und lebendiges Festival mit aktuellen Filmen zu ökölogischen Fragen, zum umweltpolitischen Engagement und sozialer Gerechtigkeit. Darüberhinaus viele Gäste, Diskussionen, Begegnungen und intensiver Austausch.
Unbedingt unterstützen! Freiburg kann stolz sein, so ein engagiertes Festival zu haben.

Julia

ID: 3.130 27.01.2019 21:39

Tolles Projekt!

Judit

ID: 3.046 27.01.2019 16:55

Sehr wertvolle Arbeit und bereichernde Filme!

Dagmar

ID: 2.890 26.01.2019 17:10

eine wichtige Arbeit, die durch ihren Ansatz und ihr Engagment, ganz viele unterschiedliche Menschen, gerade auch viele junge Menschen, anspricht und somit für die verschiedensten Themen von Nachhaltigkeit einen wichtigen und unerlässlichen Beitrag gestaltet. Das Greenmotions Filmfestival ist ein wichtiges Element im gemeinsamen Ziel, gesellschaftliche Veränderungen, hin zu einer großen Transformation, auf den Weg zu bringen. Sehr unterstützungswert und förderwürdig. Macht weiter so.

Lorenzo

ID: 1.953 21.01.2019 17:12

Eine tolle, inspirierende Event, die für eine Stadt wie Freiburg, die Nachhaltigkeit anstrebt, sehr relevant ist.

Carls

ID: 1.910 21.01.2019 14:25

Das Greenmotions Filmfestival setzt sich für aktuelle und bedeutende Themen ein. Ich finde es wünschenswert, das Festival zu fördern, damit es finanziell auf stabilen Beinen stehen kann.

Stefan

ID: 1.813 20.01.2019 19:46

Mega geiles Film Festival!

Peter

ID: 1.731 19.01.2019 22:42

Das Greenmotions Filmfestival bringt immer wieder anregende und lösungsorintierte Filme die neue Ideen nach Freiburg bringen und die Diskussion um eine Nachhaltige Entwicklung in Freiburg bereichern. Die Unterstützung durch die Stadt kann das große Engagement des internationalen Teams honorieren und die zukünftige Ausrichtung des Festivals und Ausweitung der Aktivitäten möglich machen. Da kann die Stadt mit relativ wenig Geld viel bewirken!