Demokratie & Wahlrecht - hier lebe ich, hier wähle ich

ID: 327
Erstellt von Clemens am 05.01.2019 um 16:37 Uhr
Sonstiges

Am 26. Mai 2019 wird der Freiburger Gemeinderat neu gewählt.
Mit der Kampagne „hier lebe ich, hier wähle ich“ wollen wir vom Freiburger Wahlkreis 100% Freiburger*innen mit Migrationsgeschichte auffordern, sich an diesem zentralen Moment unserer Demokratie zu beteiligen. Wir klären mit unserem Wahlkampf über die Wahlen und das Wahlverfahren auf und motivieren diejenigen, die ein Wahlrecht haben, dies zu nutzen und diejenigen, die kein Wahlrecht haben, können in einem unserer symbolischen Wahllokale ihre demokratische Beteiligung und ihren Wunsch nach politischer Gleichberechtigung demonstrieren.

Gleichzeitig erinnern wir mit einer Broschüre und einer Veranstaltung daran, wie Frauen international und auch in Freiburg über Jahrzehnte für ihr Wahlrecht kämpfen mussten, bevor am 25. Mai 1919 erstmals 15 Frauen in die Freiburger Stadtverordneten-versammlung gewählt wurden. Vor 100 Jahren durfte erstmals die Hälfte der Gesellschaft das demokratische Grundrecht ausüben. 2019 sind 20.771 Freiburger*innen von diesem Recht immer noch ausgeschlossen.

Die symbolischen Wahlen sind parteineutral und werden nach denselben Verfahren und denselben Listen wie bei der offiziellen Wahl durchgeführt. Entsprechend dem Wahlergebnis der symbolisch abgegebenen Stimmen wird in einer symbolischen Gemeinderatssitzung der Wähler*innen-Auftrag übergeben.

Demokratie braucht demokratischen Fortschritt und lebt durch aktive Beteiligung.
Eine lebendige, öffentliche Kultur der Partizipation ist eine Schutzimpfung gegen menschenfeindlichen Populismus.

Für die Realisierung der ehrenamtlich umgesetzten Kampagne benötigen wir 5.500 € um den „Wahlkampf für politische Gleichberechtigung“ - Wahlaufrufe, Plakate, Stände, Übersetzungen, social media, Grafik, Dokumentation u.a. - umsetzen zu können. Mit diesen Kosten können wir im Jubiläumsjahr des Frauenwahlrechts auch den Kampf der Frauen für ihr Wahlrecht - international und in Freiburg - mit einer Veranstaltung und einer Broschüre in Erinnerung rufen und wachhalten.

Freiburger Wahlkreis 100% e.V.
facebook.com/FreiburgerWahlkreis100 + wahlkreis100.de

Kommentare (17)

Martin

ID: 3.156 27.01.2019 22:51

Diese Initiative ist zukunftsweisend, dringend notwendig und sollte von der Stadt Freiburg finanziell unterstützt werden. Ich wünsche dem Anliegen für ein Ausländerwahlrecht in Freiburg viel Erfolg!

Neri

ID: 3.140 27.01.2019 22:01

Eine großartige Initiative, die sich seit Jahren sehr engagiert für die politische Partizipation von Freiburger*innen einsetzt. Das über 20.000 Freiburger*innen kein Wahlrecht haben und von politischen Abstimmungen ausgeschlossen sind, ist ein großes Demokratiedefizit! Unbedingt unterstützen.

Julia

ID: 3.137 27.01.2019 21:54

Besonders bei Bürgerbeteiligungen beispielsweise durch Bürgerentscheide gibt es noch viel zu machen...

Dagmar

ID: 2.885 26.01.2019 17:04

Danke für Euren unermüdlichen Einsatz. Es ist wichtig, dass Ihr dieses Thema immer wieder auf die Tagesordnung bringt und mit großem Engagement daran arbeitet, dass sich endlich mal was ändert. Alle Menschen, die hier leben, unabhängig von ihrem Pass, sollten auf kommunaler Ebene, die Geschicke ihrer Stadt auch durch Wahlen mitbestimmen und mitgestalten können.

Raul

ID: 2.394 23.01.2019 21:01

Meine 7 jährige Tochter kann heute nicht glauben dass vor 100 Jahren die Frauen in Deutschland keine Wahlrecht hatten. Ich hoffe dass ihre Kinder irgendwann auch nicht glauben können dass in Freiburg in 2019 fast jede^r zehnte kein Wahlrecht hatte. Deswegen.

Erika

ID: 2.313 23.01.2019 14:14

Beim Bürgerentscheid zum Dietenbach am 24. Februar und bei der Kommunalwahl am 26.Mai haben viele Freiburger*innen keine Stimme, obwohl sie schon lange hier leben und von den Entscheidungen auf kommunaler Ebene genauso betroffen sind wie "echte Bobbele". Dafür, dass sie die Zukunft der Stadt (und damit ihre eigene) aktiv und auch auf politischer Ebene mitgestalten können, setzt sich der Wahlkreis 100 % seit Jahren mit neuen Ideen und Aktionsformen ein. Das ist gelebte Demokratie, die jede Unterstützung verdient.

Monika

ID: 2.018 21.01.2019 23:12

Ein Verein, der immer wieder die historischen Ereignisse zum Thema Demokratie ins Bewusstsein bringt und auf die Errungenschaft Wahlrecht aufmerksam macht.
Bitte weiter finanzieren!!!
Kaum eine Gruppe betreibt so unabhängig und qualitativ hochwertig politische Bildung im breiten öffentlichen Raum .

I.H.

ID: 1.725 19.01.2019 20:07

Toller Verein, tolles Projekt. Absolut unterstützenswert.