Umbau Radverkehrsführung in der Wiesentalstraße

ID: 701
Erstellt von Franz am 05.01.2021 um 16:06 Uhr

Die Forderung nach einer besseren Radverkehrsführung in der Wiesentalstraße wird von betroffenen Verkehrsteilnehmenden bereits seit 20 Jahren gestellt. Sie erzielte bei den letzten und vorletzten Beteiligungshaushalten (2017 und 2019) jeweils schon Spitzenplätze (3. Platz). DANK EUCH!
Umbauzusagen seitens der Stadt wurden jetzt aber wieder zurückgezogen.
Aufgrund der bereits seit 2017 vorliegenden Garten- und Tiefbauamt (GuT) -Vorplanung sollte die Radverkehrsführung in der Wiesentalstraße, zwischen Clara-Immerwahr-Straße und Oltmannsstraße, endlich umgebaut und damit für die täglich über 2.000 Radfahrenden, die auf diesem Weg schon jetzt in die Innenstadt fahren, deutlich sicherer werden. Dies soll besonders durch den (von uns vorgeschlagenen) Einbau von zwei durch Verkehrsinseln gesicherten Linksabbiegestreifen in die Oltmanns- und Clara-Immerwahr-Straße geschehen. So würden auch die engen Radwege auf der Merzhauser Straße entlastet werden.
Bitte unterstützt unsere Forderung auch ein drittes Mal. Wir vom Arbeitskreis Verkehr Vauban wollen nicht aufgeben.

Kommentare (27)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Klemens

ID: 6.758 25.01.2021 21:36

Hier sollte wirklich endlich was passieren. Besser wäres es noch, die Parkplätze in diesem Bereich vollständig zu entfernen und mehr Platz für alle Verkehrsteilnehmer zu schaffen. Und 30 sollte zw. Merzhauser Str. und Unterführung auf der ganzen Strecke immer gelten!

Steffen

ID: 6.600 25.01.2021 09:45

Unbedingt fahrradfreundlich Umbauen! Warum nicht auch mal von Seiten der Verwaltung eine Umfage starten welche neuralgischen Gefahrenpunkte die Freiburger Fahrradfahrer so zusammentragen. Dann könnte die Stadt auch mal proaktiv für die Fahrrad-Sicherheit werden und müsste nicht das Gefühl haben von sozialen Bewegungen getrieben zu werden, wenn den Verantwortlichen dieses Gefühl nicht behagt.

Julia

ID: 5.650 20.01.2021 18:12

Diese Kreuzung ist extrem gefährlich, vor allem für Kindergarten- und Schulkinder, die ihren Weg mit dem Fahrrad zurücklegen und von der Oltmannstraße kommend die Wiesentalstraße per Zebrastreifen überqueren müssen, um zum Kindergarten Wiesental zu gelangen. Den restlichen Weg bis zur Clara-Immerwahr-Straße kann man nach Überqueren des Zebrastreifens nur zu Fuß sozusagen "linksseitig" zurücklegen, und hier gab es schon einige Zusammenstöße mit Radfahrern. Zudem werden Fußgänger an dieser Ecke von den Autos, die aus dem Vauban kommen, regelmäßig übersehen. Erst vor kurzen, im November 2020, wurde ich Zeugin eines Unfalls - ein Kind wurde angefahren und zum Glück nicht verletzt. Daher wurde die Polizei nicht verständigt. Mein Sohn ist dort auch schon einige Male fast angefahren worden. Eigentlich bräuchte man an der Kreuzung eine Fußgängerampel oder zumindest einen zweiten Zebrastreifen auf der anderen Seite der Kreuzung mit der Clara-Immerwahr-Straße, damit man den Weg nicht, wie oben beschrieben, auf der linken Seite (zu Fuß und gegen den Radverkehr) zurücklegen muss, was eben zum Übersehen durch Autos führt. Bitte unbedingt einen Fußgängerüberweg an beiden Seiten der Kreuzung Clara-Immerwahr-Straße/Wiesentalstraße einrichten!!!!

Nika

ID: 5.417 18.01.2021 14:13

Ich fahre hier täglich. Es ist wirklich gefährlich. Als RadfahrerIn bist du an dieser Stelle sehr ungeschützt und wirst extrem knapp von Autos und LKWs überholt. Bitte ändert das!!!!

Christian

ID: 5.253 16.01.2021 23:32

Seit Jahren gerade für so viele Kinder und jugendliche RadfahrerInnen ein tägliches Kita- (Oltmannstr.) und Schulwegrisiko - muss erst wieder ein Unfall passieren ?

Ara

ID: 5.226 16.01.2021 13:11

Ich habe bereits mehrere lebensgefährliche Situationen in der Wiesentalstraße erlebt. Was muss noch passieren?

Kristin

ID: 5.050 14.01.2021 17:08

Das ist wirklich gefährlich hier links abzubiegen, vorallem wenn von hinten Autos angerast kommen und man nicht gleich abbiegen kann wegen des Gegenverkehrs. Gleichzeitig bekomme ich aber auch Herzkopfen wenn ich von der Wiesentalstaße ins Vauban abbiegen möchte (beim 5senses). Hier wiessen Autofahrende nicht, dass Fahrräder queren können. Dazu ist der Übergang zum Abbiegen sehr versteckt was es noch gefährlicher macht

Tinka

ID: 5.046 14.01.2021 16:27

Viel Glück!

Doberan

ID: 5.012 14.01.2021 10:36

Endlich ohne Herzklopfen die Straße fließend überqueren!

Christoph

ID: 4.977 13.01.2021 21:16

Euere Ausdauer ist zu bewundern. Tempo 30 würde an dieser Stelle wie auch flächendeckend in der Stadt viel helfen.