Mehr Arbeitskapazität für die Begleitung von Mädchen, die sexualisierte Gewalt erleben mussten

ID: 719
Erstellt von SuS am 07.01.2021 um 14:38 Uhr

Im Doppelhaushalt 2021/22 beantragt Wildwasser e.V. eine Erhöhung des städtischen Zuschusses über 22 000 Euro, um 30 % mehr Arbeitskapazität für die Beratung von betroffenen Mädchen und Frauen absichern zu können. Hintergrund ist der starke Anstieg der "Fälle" im Beratungsbereich um mehr als 60 % in den letzten beiden Jahren.

Der Verein hofft, dass die Beratungsangebote für Mädchen und Frauen mit städtischer Unterstützung weiter aufrechterhalten bzw. ausgebaut werden können, um Betroffenen eine niederschwellige fachliche Hilfe ohne lange Wartezeiten anbieten zu können. In den Medien und der Politik wird bundesweit deutlich, wie wichtig alle Maßnahmen sind, die den Schutz von Kindern vor sexualisierter Gewalt und die Hilfen für Betroffene verbessern.

Im Jahre 2019 wurden in der Fachberatungsstelle 739 persönliche Beratungen (2017: 534), 386 telefonische (2017: 296) und 222 Mailberatungen (2017: 198) in Anspruch genommen. Für 2020 ist die Statistik noch nicht ausgewertet, aber trotz der Pandemie bleiben die Anfragen auf hohem Niveau - der städtische Zuschuss ist jedoch seit 2017 gleich.
Wildwasser e.V. investiert viel Energie in die Erhöhung der Drittmittel und erwirtschaftet durchschnittlich mind. 50 % der Finanzierung durch Fortbildungskostenbeiträge sowie Spenden und Stiftungsgelder o.ä., so dass hier keine "Luft mehr nach oben" ist.
Wir freuen uns über Unterstützung für unser Anliegen!

Kommentare (20)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Astrid

ID: 6.768 25.01.2021 22:22

Niederschwellige Hilfen sind so wichtig für Betroffene von sexualisierter Gewalt.

Dagmar

ID: 6.669 25.01.2021 15:14

Die wichtige und gute Arbeit von Wildwasser muss dringend ausreichend finanziell unterstützt werden, denn jedes betroffene Mädchen und jede betroffene Frau soll schnelle und umfassende Unterstützung erfahren dürfen.

Steffen

ID: 6.606 25.01.2021 09:54

Unbedingt unterstützen! Eigentlich sollte eine Progression der Unterstützung durch die Stadt doch selbstverständlich sein und nicht abhängig von möglichst vielen Stimmen beim Bürgerentscheid!

Steffen

ID: 6.610 25.01.2021 10:01

Beim Beteiligungshaushalt!

Katja

ID: 6.450 24.01.2021 19:52

Ein sehr wichtiges Anliegen, das allen am Herzen liegen sollte

FreiburgLiebe

ID: 6.155 23.01.2021 00:39

Wildwasser macht wirklich wichtige Arbeit! Es ist so super, dass sich Mädchen* und Frauen* hier kostenlose Beratung holen können, das muss mehr unterstützt werden!

Susanne

ID: 6.124 22.01.2021 21:51

Ich finde, Angebote für Betroffene müssten unbedingt umfassender finanziert werden, damit Kinder und Jugendliche auf keinen Fall auf Hilfen warten müssen. Die Wartezeiten für Therapie Plätze sind einfach oft zu lange.

Clara

ID: 5.986 22.01.2021 14:47

Die wichtige Arbeit von Wildwasser Freiburg e.V. muss unbedingt weiter unterstützt und gefördert werden.

Franca

ID: 5.888 21.01.2021 23:22

Kompetenzzentrum für einen hochsensiblen Bereich, Schutz und Aufklärung. Die Hälfte dieser Stadt ist weiblich! Untersterstützung und Aufstockung der Finanzen unbedingt erforderlich!

Krä

ID: 5.540 19.01.2021 17:38

Wildwasser e.v. macht hervorragende Arbeit, die so dringend nötig ist. Unbedingt unterstützen!

Gertrud

ID: 5.458 18.01.2021 17:50

Es geht um die Anpassung an den steigenden Bedarf. Die damit einhergehende Information der Öffentlichkeit und damit Sensibilisierung für das Thema ist langfristig wichtig.