Fußgängerampeln an Straßenbahnhaltestellen grün schalten, wenn eine Straßenbahn kommt

ID: 809
Erstellt von Andreas am 16.01.2021 um 22:57 Uhr

Ich schlage vor in Freiburg überall, wo dies möglich ist, Fußgängerampeln an Straßenbahnhaltestellen grün zu schalten, wenn eine Straßenbahn kommt. Dies verhindert Unfälle von Fußgängern (z.B. Kindern), die sonst bei Rot rennen, um die Straßenbahn noch zu erreichen. In anderen Städten ist das schon seit vielen Jahren so realisiert. Als ich vor 10 Jahren nach Freiburg gezogen bin habe ich mich damals sehr gewundert, warum das hier nicht so gehandhabt wird. Ein konkretes Beispiel ist die Haltestelle Peter-Thumb-Straße der Linie 3, hier sehe ich öfters Schüler der dort gelegenen Schule über Rot über die Straße rennen, da gerade eine Straßenbahn kommt.

Kommentare (4)

German

ID: 7.478 27.01.2021 20:37

Absolut vernünftiger Vorschlag! Sehr gut!

Tracey

ID: 5.777 21.01.2021 14:39

Gute Idee. Ich habe es auch erlebt: Wenn die Autos rot haben, weil eine Straßenbahn die Straße überquert, stehe ich oft da als Fußgänger mit roter Ampel, könnte aber parallel zur Straßenbahn über die Straße laufen (auch um an die Haltestelle rechtzeitig zu gelangen.)

Velo26

ID: 5.290 17.01.2021 11:39

Super Idee! Kenn ich auch aus vielen anderen Städten! Kostet wahrscheinlich nichts, aber fördert den ÖPNV und macht ihn sicherer! Besonders für Kinder, Jugendliche und beeinträchtigte Menschen! VAG und GuT könnten das zusammen umsetzen, oder?