Neubau eines Radwegs von Freiburg Süd entlag der Bahntrasse

Erstellt von Marcel am 03.10.2022 um 22:28 Uhr
Verkehr

Wie initial für die Trassenführung des FR3 vorgesehen, sollte von Freiburg-Süd (Vauban über Gutleutmatten zum Hauptbahnhof mit Anbindung von Merzhausen und St. Georgen) endlich eine unabhängige Radvorrangroute mit der erforderlichen Breite entlang der Bahngleise entstehen. Damit wäre es möglich mit dem Fahrrad, dem E-Bike und dem Lastenrad unabhängig und ungefärdet vom Straßenverkehr zum Bahnhof zu gelangen. Dieser Radweg könnte auch eine innerstädtische Verbindundsachse für Radschnellewege aus dem Norden (RS6) und aus dem Süden bilden.

Mein Vorschlag wäre...

endlich der umweltfreundliche innerstädtische Radverkehr aus Richtung Freiburg- Süd unabhängig vom Straßenverkehr wäre und Radfahrer sogar mit ihren selbst radfahrenden Kindern ohne z.T. lebensgefährliche Bedrohungen zum Hauptbahnhof gelangen könnten.

Kommentare (1)

Oliver

ID: 11.060 06.10.2022 21:38

Wäre schön